Loftwerk Kurzportrait

Aus den denkmalgeschützten Manufaktur-Gebäuden der ehemaligen Vereinigten Fränkischen Schuhfabriken entstand das LOFTWERK Nürnberg, in dem sich heute multifunktionale urbane Arbeitsflächen für moderne Unternehmen befinden.

Die vier carréeförmigen Gebäudeteile mit insgesamt 30.000 qm Nutzflächen liegen direkt am Stadtring Süd (Frankenstrasse / Ulmenstrasse).

Die bis zu 4,50 m hohen, lichtdurchfluteten Lofts lassen eine individuelle, äußert variable Raumgestaltung nach Mieterwunsch zu.

Freie Flächen Loftwerk

teaser freie Flaechen home

Historische Geschichte des Loftwerk

  • 1920

    Einstmals stellten hier die „Vereinigten Fränkischen Schuhfabriken“ täglich bis zu 10.000 Paar Schuhe her…

  • ab 1950

    Die „Quelle“ nutzte den Trakt als Zentrale ihres technischen Kundendienstes und auch die Noris Bank befand sich im Gebäude...

  • 1990er

    Erste Renovierungen für die Zentrale von CortalConsors und Standort des heutigen ibis budget-Hotels. Später Weiterentwicklung zum LOFTWERK Nürnberg.

x